Christie Digital Christie Digital

Лига призывает Кристи

League of Legends, «папочка» киберспортивных игр.

Поделитесь этой историей

Big Screen Show (BSS)

Russia

Sports venues

Christie Boxer 4K30

«Навстречу неизведанному» в Барбикане

Nicht oft befindet man sich mitten unter Gestalten wie Karthus, dem Boten des Vergessens – ein unsterbliches Geisterwesen, dessen quälende Lieder sein schauerliches Erscheinen ankündigen – und der geschmeidigen und verschwenderischen Kampfkünstlerin Akali. Die Schattenkriegerin wurde bereits im Alter von 14 Jahren in den Orden von Kinkou eingeführt und kann die Hand eines Mannes mit einem einzigen Hieb ihrer Eisenkette abschlagen. Diese und andere Charaktere haben sich an diesem Tag versammelt, um in verzweifeltem Bemühen den gewundenen Wald zu durchqueren und den Nexus zu zerstören.

 

43 Millionen Zuschauer

Das ist das Ziel der zwei gegnerischen Teams in dieser MOBA (Multi Player Online Battle Arena), besser bekannt als League of Legends.

League of Legends, oder LOL, hat sich schnell zum Urtyp des eSports entwickelt. Im September 2016 schätzte Riot Games, Entwickler und Herausgeber des populären Spiels, die Zahl der aktiven Player auf rund 100 Millionen. Sie alle treten in einem Setting geprägt durch eine gelungene Mischung aus High Fantasy, Steampunk und Lovecraftian Horror gegeneinander an. So ist es nicht erstaunlich, dass bei der letzten jährlich stattfindenden LOL World Championship eine Zahl von 43 Millionen Zuschauern erzielt werden konnte, die den Kampf der Profi-Spieler um ein Gesamtpreisgeld von mehr als sechs Millionen US-Dollar miterleben wollten.

Bevor die aufsteigenden eSports-Stars jedoch irgendeinen Teil dieser Preissumme für sich beanspruchen konnten, mussten sie sich zunächst durch den Sieg bei den jeweiligen Meisterschaften ihrer Region für eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft qualifizieren.

 

Der Eispalast

Das große Finale der diesjährigen europäischen LoL-Meisterschaft fand im VTB-Eispalast in Moskau statt – Fans herkömmlicher Sportarten vielleicht eher bekannt als Austragungsort der Eishockey-WM.

Rund 12.000 LOL-Fans strömten in das riesige Stadion, um einen wirklich epischen Wettkampf zu verfolgen. Von ihren Plätzen aus konnten Sie live miterleben, wie die fünfmaligen CIS-Champions Kira und Smurf das Turnier für sich entschieden und sich damit nicht nur das Preisgeld in Höhe 4 Millionen RUB, sondern auch einen Startplatz beim Mid-Season Invitational (MSI) in Brasilien sowie beim Finale der Weltmeisterschaft sicherten.

Die Fans unterstützten ihre Lieblingsteams, nutzten Autogrammstunden, machten Fotos mit den Spielern und vielen der hundert besten CIS-Cosplayer.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand natürlich das Gaming selbst. Die Herausforderung bestand dabei darin, aus dem Spiel eines einzelnen Players vor einem Computerbildschirm ein aktionsreiches Live-Event vor Tausenden von Zuschauern zu machen. Wie bei eSports nicht anders zu erwarten, lag die Antwort in der Nutzung innovativer Technologien.

 

Der Projektionswürfel

Die Eröffnungsfeier und die Präsentation des Live-Gaming wurden auf vier 12x7 Meter großen Leinwänden übertragen, die in Form eines Würfels über dem Bühnenmittelpunkt, in dem die Spieler saßen, angebracht waren. Dabei kamen zweiunddreißig speziell gefertigte Event-Projektoren von Christie Digital (3DLP und extrem hohe Helligkeit) zum Einsatz, einschließlich der neuesten Christie Boxer-Projektionssysteme.

Acht Christie Boxer 4K30 mit 0,9:1 Zoomobjektiv waren auf einem Rahmengestell installiert – jeweils zwei Projektoren an jeder oberen Ecke des Würfels. So wurde ein Umkehrbild auf die gegenüberliegende Seite des Würfels projiziert.

„Wir haben auch hier die Boxer-Serie eingesetzt, da Boxer derzeit die fortschrittlichsten Projektoren ihrer Klasse sind – nicht nur in unserer Ausstattung, sondern auf dem gesamten Verleihmarkt", so Evgeny Marinichev, Technical Director beim Eventspezialisten Big Screen Service (BSS). „Sie sind hell, leicht und beweglich, sodass Setup und Handhabung wirklich einfach sind. Und obwohl die Zuspielung vom Spielfeld auf den Projektionswänden des Würfels mit einer Auflösung von weniger als 4K angezeigt wurde, sprachen hier vielerlei Gründe für ihren Einsatz."

Vier weitere Christie Boxer 4K30 projizierten in Kombination mit 1,13-1,31:1 Zoomobjektiven visuelle Effekte auf die Bühne (20 x 35 Meter), wo fünf Mitglieder aus zwei gegnerischen Teams in erbitterten Kämpfen gegeneinander antraten.

Alexander Utkin, technischer Spezialist bei BSS. „Man merkt deutlich, dass die Boxer-Projektoren von Fachleuten entwickelt wurden, die die Anforderungen der Rental-Branche kennen und verstehen. Unser Team war wirklich froh darüber, eine Fehlerdatei bei laufendem Betrieb der Anlage extrahieren zu können."

Während der Pausen zwischen den Spielen wurden auf den vier Leinwänden auch Standbilder, ein Werbevideo, Interviewausschnitte und Live-Videos von der Gaming-Bühne mit Moderatoren, Playern und Special Guests gezeigt.

„Das visuelle Design für Cyber-Wettkämpfe dieser Kategorie hat damit eine neue Ebene erreicht", sagt Sergey Dudnikov von Christie, Russland. „Die Zuschauer verfolgen das Spiel nicht mehr einfach online zu Hause auf ihren Computern, sondern gehen jetzt in ein Stadion, um ihre Teams vor Ort zu unterstützen und ihre Zeit mit Tausenden anderen Fans gemeinsam zu verbringen. Es ist einfach toll, dass unsere Technologien diese großartigen, gemeinsamen Erlebnisse möglich machen. Hier sind wirklich echte Emotionen im Spiel!"

 

Сопутствующие товары

Need  help? Contact us.