Christie Digital Christie Digital

Cinema Ideal in Lissabon

Cinema Ideal in Lissabon: Portugals ältestes Kino installiert Vive Audio

Edecine

Germany

Cinema

CP2215, SKA-3D, Line array speakers, Cinema surround speakers, Cinema subwoofer, Class D amplifiers

Cinema Ideal in Lissabon installiert Vive Audio

Cinema Ideal in Lissabon, das älteste Filmtheater in Portugal und eines der weltweit am längsten bestehenden Kinos überhaupt, zeichnet sich mit der ersten Installation von Christie Vive Audio in Portugal durch einen weiteren Superlativ aus. Das kleine Stadtviertelkino wurde 1904 eröffnet und fasst 185 Zuschauer. Vorwiegend werden dort heute Independentfilme gezeigt. Cinema Ideal wurde mit Lautsprechern, Verstärkern, Subwoofern und Prozessoren aus dem Vive Audio-Sortiment sowie mit einem Christie CP2215-Projektor ausgestattet. Alle Komponenten wurden durch Edecine geliefert.

Das Kino wurde nach einer vollständigen Restaurierung, einschließlich der Umgestaltung von Vorführsaal, Vorraum, Parkett und Rängen, vor Kurzem neu eröffnet. Im Rahmen der Neugestaltung wurde auch ein kleiner Buchladen mit Büchern zum Thema Film, ein Café, eine DVD-Bibliothek und ein Bereich für kulturelle Ereignisse eingerichtet.

Die Kosten für die Restaurierung, die nach dem Entwurf des Architekten José Neves (Gewinner des Secil Architecture Award 2012) erfolgte, beliefen sich auf ca. eine halbe Million Euro. Gefördert wurde das Modernisierungsprojekt durch die Produktionsfirma Midas Filmes, mit Unterstützung von Casa de la Prensa, den Eigentümern des Gebäudes und der Handelskammer von Lissabon.

Von außen ist das Kino nicht besonders auffällig – möglicherweise, weil es im Verlauf der letzten zehn Jahre ausschließlich als Pornokino genutzt wurde. Das Gebäudeinnere spiegelt jedoch ganz den Flair eines kleinen, lokalen Filmtheaters wider. Zudem ist es das einzige noch existierende Kino in der Altstadt von Lissabon.

Das Lichtspielhaus wurde vor 110 Jahren in einem Gebäude aus dem neunzehnten Jahrhundert eröffnet. Seitdem hat es viele verschiedene Abschnitte durchlebt und wurde unter diversen Namen wie Salão Ideal, Piolho do Loreto, Cinema Ideal, Cine Camões und Cine Paraíso geführt. So war es anfänglich ein beliebtes, lokales Filmtheater, das von Seglern, Zeitungsverkäufern, Fabrikarbeitern etc. besucht wurde, und seine vorherige bedeutende Restaurierung lässt sich auf die 50er-Jahre zurückdatieren.

Die heutigen Eigentümer möchten es als ein Stadtviertelkino betreiben und setzen dabei den Schwerpunkt deutlich auf portugiesische und europäische Filme. Sie stehen daher allen unabhängigen Filmdistributoren, Filmfestivals und Kulturvereinen offen gegenüber.

Als die Förderer im Jahr 2014 die Wiedereröffnung des Kinos beschlossen, einigten sie sich darauf, die derzeit beste und modernste Sound- und Bildtechnik zu installieren. „Wir holten viele Meinungen von Kollegen aus anderen Ländern ein, und die Rückmeldungen waren deutlich: Christie war eindeutig die beste Marke für digitale Filmsysteme“, erklärte Pedro Borges, Manager des Kinos. „Ein Markenvergleich und die Beratung durch verschiedene Kinoexperten bestätigte, dass Christie die optimale Wahl war“, fügte er hinzu.

Das Cinema Ideal nahm daraufhin Kontakt zu Edecine auf, einem Partner von Christie in Portugal mit über 30 Jahren Erfahrung als Integrator im Kinobereich. „Zu dem Zeitpunkt war Christie Vive Audio gerade auf den Markt gekommen. Dennoch hatte es sich bereits als fantastisches und innovatives Premium-Soundsystem erwiesen, sodass wir uns ohne zu zögern dafür entschieden“, erinnerte sich José M. Charneca, Geschäftsführer von Edecine.

Christie Vive Audio ist eine umfassende Audiolösung, die mitreißenden Kinosound in jeden Saal bringt. Die Komplettlösung kombiniert die hervorragenden Klangeigenschaften von Bändchen-Treiber-Technologie mit der bewährten Qualitätsleistung von Line Array-Lautsprecherdesign – abgerundet durch leistungsstarke Klasse-D-Verstärker. Christie Vive Audio ist eine Lösung für Kinosäle jeder Größe und unterstützt aktuell führende Kinoformate, unter anderem: Dolby Atmos, 7.1 und 5.1 Surroundsound und Auro 11.1.

Edecine stattete das Cinema Ideal mit LA1-Leinwandkanal-Lautsprechern, LS3S-Surroundlautsprechern, S115-Subwoofern sowie CDA3- und CDA7.5-Verstärkern aus. Zudem sorgte ein Christie SKA-3D-Audio-/Videoprozessor für eine 5.1-Soundkonfiguration. „Nachdem das System jetzt bereits einige Monate im Einsatz ist, können wir bestätigen, dass diese moderne Spitzentechnologie makellosen Sound bietet und sich vollständig an den jeweils präsentierten Film anpassen lässt“, so Pedro Borges.

Er fügte hinzu: „So geben zum Beispiel die Line Array-Leinwandkanal-Lautsprecher einen unglaublich klaren Sound bei extrem niedriger Verzerrung wieder. Außerdem bietet das System eine wirklich gleichmäßige, ausgewogene Klangverteilung. Die Subwoofer liefern einen satten und tiefen Bass-Sound mit minimaler Verzerrung und Leistungskompression bei sehr hohen Ausgangspegeln und einer erweiterten Tiefenwiedergabe. Die Verstärker wiederum stellen eine hohe Ausgangsleistung, maximale Effizienz und einen stabilen Betrieb sicher.”

Laut José Charneca von Edecine „klingt das Soundsystem insgesamt einfach fantastisch, und die Wiedergabekapazität hoher Frequenzen ist hervorragend. Nur die Integration der Surround-Lautsprecher war etwas schwierig, weil die Architekten hierfür einen Wandeinbau vorgesehen hatten. Dank ihrer leichten Bauweise und hohen Anpassungsfähigkeit konnten wir sie jedoch perfekt installieren.“

Richard Nye, Christie Cinema Sales Director für EMEA, freut sich, dass das revolutionäre Vive Audio-System in einem so symbolträchtigen Kino in Lissabon zum Einsatz kommt: „Das Cinema Ideal spielt eine wichtige Rolle in der Kinogeschichte Portugals, und zusammen mit unserem Partner Edecine freuen wir uns, dass wir dort eine derart innovative Audio-Technologie so gut und erfolgreich integrieren konnten.“

Das neu umgestaltete Cinema Ideal verfügt nun außerdem über einen Christie SKA-3D, der eine leistungsstarke A/V-Verarbeitung sicherstellt und einen nahtlosen Wechsel zwischen mehreren A/V-Eingängen sowie eine hohe Anzahl an alternativen 2D/3D-Quellen ermöglicht. Tatsächlich plant das Cinema Ideal in naher Zukunft auch die Präsentation alternativer Inhalte, einschließlich Sportereignissen und Konzerten.

Hinsichtlich des Projektionssystems stattete Edecine das Kino mit einem Christie CP2215 (DMD 3DLP Cinema®-Technologie, 15.000 Lumen, 2K-Auflösung) aus, da dieser Projektor für die gegebene Leinwandgröße (7 x 3,8 Meter) am besten geeignet ist. „Es ist ein äußerst kompakter Projektor mit integriertem IMB. Damit eignet er sich bei einer fantastischen Helligkeit perfekt für kleinere Projektionsflächen“, sagte Charneca.

Pedro Borges fügte abschließend hinzu: „Die bisherige Leistung und Helligkeit des Projektors war herausragend. Und das gilt für DCP-Pakete genauso wie für andere Dateiformate. Die Projektionsqualität wurde von den portugiesischen Filmregisseuren und Kameraleuten, die unser Kino besucht haben, durchweg hoch gelobt. Auch unsere Filmvorführer sind begeistert, weil sich der Projektor so einfach bedienen lässt.“

Zugehörige Produkte

Need  help? Contact us.