Christie Digital Christie Digital

Fidelidade wieder vereint

Europalco und BOLD nutzen erstmals Videotracking bei einer Firmenveranstaltung für die portugiesische Versicherungsgesellschaft

Teile diese Geschichte

Europalco , Bold Agency​

Portugal

Rental & staging

Christie Pandoras Box Quad Servers, OptiTrack high speed tracking cameras, ID Tags

Fidelidade wieder vereint

Stellen Sie sich vor: Sie sitzen mit über 3.000 anderen Zuschauern in der Altice Arena in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon. Über Ihnen hängt eine riesige Leinwand mit über 40 m Breite, die so groß ist wie zwei Kinoleinwände nebeneinander. Plötzlich teilt sich die Leinwand in vier einzelne Teile, die sich voneinander entfernen, bevor sie wieder zu einer einzigen gigantischen Leinwand verschmelzen.

Okay, vielleicht klingt das bei nüchterner Überlegung doch nicht so aufregend, aber stellen Sie sich jetzt vor, die Projektion auf dieser riesigen, ungleichmäßig geformten Leinwand teilt sich in verschieden große und unterschiedlich geformte Projektionsflächen. Und während sich diese trennen und wieder vereinen, sind die projizierten Bilder perfekt auf den Leinwänden platziert, bewegen sich mit, füllen diese stets perfekt aus und treten nie über den Rand der Projektionsfläche hinaus. Das sieht man nun wirklich nicht alle Tage, selbst in der Welt der professionellen Eventinszenierung.

Dieses Spektakel erwartete Mitarbeiter, Vertreter und Geschäftspartner bei der Jahresversammlung der größten Versicherungsgesellschaft Portugals. Ermöglicht wurde es durch die Kreativagentur BOLD sowie Christie-Partner und Bühnengestalter Europalco, der zum ersten Mal für ein solches Event in Portugal speziell gedrehtes Videomaterial nutzte und ID Tag Tracking einsetzte.

ID Tag Tracking ist eine einfache Form des intelligenten Tracking, das Menschen und Objekten mit Lichtern auf einer Bühne folgen oder verfolgbare Requisiten erstellen kann und Projektionen eine komplette Bewegungsfreiheit ermöglicht.

Die BOLD agency war mit der Organisation der Veranstaltung unter dem Titel Fidelidade Pensar Maior [Fidelidade, Denke Groß] beauftragt. BOLD holte sich sofort Europalco ins Boot, das die audiovisuellen Aspekte übernahm. „Europalco ist unser bevorzugter Technologiepartner, denn wir wissen, dass Europalco sich immer um die neuesten technischen Lösungen bemüht, mit denen wir unsere Kunden überraschen können. So bleiben wir dem Publikum im Gedächtnis", erklärt Ana Oliveira, Leiterin der Abteilung für Institutionelle und Corporate Events bei BOLD.

 

Europalco entwarf dann etwas, das es so in Portugal noch nie gab: eine beeindruckende Projektionsfläche aus einem mit Leinwand überzogenen 40 x 10 m großen Gerüst, das sich dank eines horizontalen Schienensystems und einer weiteren Motorsteuerung für vertikale Bewegungen in vier Teile teilte und sich so auf atemberaubende 72 m Breite erweitern ließ.

Die genutzte Videotracking-Technik bestand aus drei Christie Pandoras Box Quad-Servern zur Steuerung der graphischen Inhalte, sechs OptiTrack Highspeed-Trackingkameras und 12 ID Tags zur Positionserkennung der vier Module, damit die Videoebenen den Bewegungen in Echtzeit folgen konnten.

Jedes Modul verfügte über drei ID Tags zur präzisen Positionserkennung in Echtzeit. Die Position wurde von sechs Kameras gelesen, welche dann die Informationen an den Christie Widget Designerübertrugen, der für die Steuerung der verschiedenen Ebenen der Pandoras Box-Server zuständig war. Zusätzlich verwendete Europalco den Christie Spyder X20-Videoprozessor, um den Content der Pandoras Box, die Präsentationen und die Livebilder zu übertragen sowie Christie Boxer 4K30-Projektoren, die mit mehr als 180.000 Lumen über einem Abstand von 60 m, 6.146 x 2.048 Pixel auf die Leinwand projizierten.

„Wir bevorzugen die Boxer wegen ihrer unglaublichen Leistung (30.000 Lumen) und Auflösung (4.096 x 2.160)", erklärte Pedro Magalhães, der Geschäftsführer von Europalco. „Sie haben wieder einmal bewiesen, dass sie die besten Projektoren sind, die für Großbildpräsentationen auf dem Markt verfügbar sind. Sie garantieren eine hervorragende Leistung, perfektes Licht und spektakuläre Farben bei niedrigem Energieverbrauch und einem relativ geringen Gewicht", fügte er hinzu.

Der Aufbau dauerte drei Tage, dazu wurden 60 AV-Techniker, 120 Motoren zur Aufhängung des AV-Equipments und 800 m Metalltraversen benötigt, um diese komplexe Projektion zu ermöglichen. Außerdem machte der anspruchsvolle Produktionsprozess die Hilfe eines Technikerteams von Christie aus Belgien erforderlich. Die Begeisterung über die Gelegenheit, an der Inszenierung dieser spektakulären Veranstaltung unmittelbar beteiligt zu sein, war groß.

 

Fidelidade wollte seine Jahresveranstaltung optimal nutzen, um seine Führungsposition im Hinblick auf Technologie und Innovation zu untermauern – was mit Bravour gemeistert wurde. Das Ergebnis war so beeindruckend, dass der Präsident des Nationalen Verbands portugiesischer Versicherungsagenturen und -makler, José David Pereira, von der besten Veranstaltung im Versicherungswesen in den letzten 20 Jahren sprach und sagte: „Die Bewegung, die Inhalte, die Präsentation, die Dynamik und die Innovation waren tadellos. Wie sich die riesige Leinwand bei Pensar Maior bewegt hat, war wahrhaft spektakulär, mit ungemein phantasievollen Projektionen und Videotracking-Elementen."

Für Fidelidade war es zweifelsohne das größte und beste Event in der Geschichte des Unternehmens. Sérgio Carvalho, Leiter des Bereiches Marketing und Kunden, meinte hierzu: „Mehrere Teams haben zwei Monate daran gearbeitet. Eines der Hauptmerkmale der Veranstaltung war die innovative Technik, die die Leinwand in vier Teile zerlegte und wieder zusammenfügte. Man konnte förmlich hören, wie den Zuschauern vor Bewunderung der Atem stillstand. Abgesehen von der Dekoration, dem Bühnenbild und der ganzen technischen Ausstattung war es vor allem der Enthusiasmus der BOLD agency, ihre Professionalität, ihre ständige Verfügbarkeit und ihre Innovationsbereitschaft, die es uns erlaubten, so weit zu gehen."

Ana Oliveira von BOLD bestätigt diese Ansicht: „Wir bei BOLD gehen gerne Risiken ein, wir wollen überraschen und immer einen Schritt weiter gehen. Das bedeutet, wir lassen uns für jedes einzelne Projekt immer etwas Neues und Besonderes einfallen, sei es nun das Konzept, die graphische Darstellung, die Bühnengestaltung, die Architektur, die Technologie, die Dekoration, das Catering oder die Ideen. Deshalb waren wir stolz darauf, die Ersten zu sein, die das Videotracking in Portugal eingesetzt haben."

Need  help? Contact us.