Christie Digital Christie Digital

Kontrollraum der Polizei von Abu Dhabi

Atlas Telecom erstellt mit Christie ein NOC für Polizeidienststelle in Abu Dhabi

Atlas Telecom

Abu Dhabi

Government

Christie FHD551-X, Christie TVC-1700

Kontrollraum der Polizei von Abu Dhabi

Mit Büros in Dubai und Abu Dhabi hat der Anbieter für schlüsselfertige Lösungen Atlas Telecom seine Erfahrungen genutzt, um einen großen Kundenstamm aufzubauen. Das Unternehmen ist besonders auf die Ausstattung von Network Operations Center (NOC) für den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen spezialisiert. Atlas Telecom betreibt ein eigenes dediziertes NOC-Supportbüro und hat sich inzwischen als Spezialist auf diesem Gebiet etabliert, der entsprechende Aufträge für Behörden und militärische Einrichtungen ausführt. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Überwachungslösungen für öffentliche Dienste wie die Polizei an.

Im Verlauf der letzten Jahre hat Atlas Telecom der Polizeistelle von Abu Dhabi bereits AV-Lösungen für verschiedene Kommunikationsprojekte geliefert. Erstmals zeichnete das Unternehmen jetzt auch für die Lieferung einer Videowand verantwortlich, nachdem es sich erfolgreich auf die Ausschreibung für ein neues IT-Kontroll- und Betriebsgebäude beworben hatte. Hierfür entwickelte Atlas Telecom eine kreative hybride Lösung basierend auf LCD-Flachbildschirmen und LED-Rückprojektionswürfeln von Christie.

Der AV-Berater von Atlas Telecom, Daya Shankar Singh, ist überzeugt, dass sein Unternehmen den Auftrag für sich gewinnen konnte, weil es die beste Gesamtkonzeption und -lösung mit neuesten Multimediatechnologien von Christie bot. Er erklärt: "Wir haben uns für Christie entschieden, weil der Kontrollraum über zwei unterschiedliche Bereiche verfügt, die durch elektrostatische Glaswände voneinander getrennt sind. Diese können je nach Bedarf ein- oder ausgeschaltet sein."

Die Wände bestehen vorwiegend aus Christie FHD551-X LCD-Displays und 70-Zoll-1DLP HD-Rückprojektionscube von Christie auf LED-Basis in einem Bildseitenverhältnis von 16:9. Die 20 HD-Ausgänge und 28 DVI-Eingänge werden über einen Christie TVC-1700-Controller,angesteuert.

Der Primärbereich dient als Betriebszentrale und umfasst zwei Videowände mit 70-Zoll-HD-Cubes mit 1DLP und einer RPMHD-LED02 (HD)-Rückprojektionsengine in einer Konfiguration von 3 x 2 Elementen. Jedes Display ist ca. einen Meter von der Mitte entfernt.

Der zweite Bereich ist das NOC mit 55-Zoll-LCD-Displays des Modells Christie FHD551-X in einer Konfiguration von 2 x 2.

Alle Displays, einschließlich der beiden 55-Zoll-Leinwände von LG mit der separaten Bildausgabe eines Nachrichtensenders, werden vom TVC-1700-Videowandprozessor gesteuert, der die Inhalte wie erforderlich platziert. Der Controller selbst ist im Rechenzentrum des Kunden installiert, ungefähr 45 m vom Kontrollraum entfernt.

Alle Anforderungen erfüllt

Wie Singh bestätigte, erfüllte die Installation sämtliche Kriterien des Kunden wie z. B. schmale Paneele, extrem schmale Rahmen, ein LED-Display mit Hintergrundbeleuchtung sowie Frontwartung beim Modell FHD551. "Dies alles waren Eigenschaften, die unsere Kunden von einem HD-Display erwarteten", sagte er. "So können sie viele Ereignisse auf einer einzigen Videowand darstellen. Die Christie-Produkte sind bekannt für ihre Zuverlässigkeit, und bis heute hat alles reibungslos funktioniert."

Vom Ablauf her hätte es nicht einfacher sein können. Die DVI-D-Einspeisungen werden je nach Bedarf von der Bedienkonsole im Kontrollraum und der Wand gesendet, die der jeweilige Anwender anwählt.

Laut Singh stellte Atlas ein Team aus erfahrenen Technikern bereit, die eine professionelle Installation bei hoher Qualitätskontrolle während der Projektdurchführung und einem umfassenden Support nach der Installation lieferten. Zu den weiteren wichtigen Vertretern des Unternehmens zählten Samer Jammoul, Leiter des Projektmanagementbüros von Atlas Telecom, der die Angebotserstellung leitete (und die Inbetrieb- und Endabnahme überwachte), sowie der Atlas-Projektmanager Ahmed Ibrahim, der für die erfolgreiche Lieferung verantwortlich war.

"Wir wurden von den Christie-Technikern unterstützt, die auch die Kundenschulung übernahmen. So erhielt der Kunde zum einen die Sicherheit, ein optimal abgestimmtes und kalibriertes System zu kaufen, und zum anderen die durch uns bereitgestellte Wartung und Serviceunterstützung."

Zusätzlich zur Christie-Ausstattung lieferte Atlas Telecom Cisco-Router, Extron DVI-D-Sender und -Empfänger über ein einziges UTP-Kabel sowie ein Crestron-Kontrollsystem zur Auswahl der verschiedenen Szenarien. Das Unternehmen war außerdem für den gesamten Innenausbau, einschließlich strukturierter Verkabelung, verantwortlich.

Ein Sprecher der Polizei von Abu Dhabi sagte abschließend: "Das Projekt hat unsere Erwartungen übertroffen und wir werden Atlas auch für ein ähnliches, später geplantes Projekt weiterempfehlen. Das Projektteam verfügt über das erforderliche Know-how, um Weltklasseprojekte unter Einsatz modernster Displaysysteme wie diese Videowände von Christie zu liefern."

Zugehörige Produkte

Need  help? Contact us.